135 Jahre Rassegeflügelzüchterverein Zittau und Umgebung 1882 e.V.

Am vergangenen Wochenende durfte ich als stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Zittau beim Rassegeflügelzüchterverein Zittau und Umgebung 1882 e.V. zu Gast sein.

Ich überbrachte folgendes Grußwort:

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, verehrte Gäste, liebe Züchterinnen und Züchter,

Mensch und Tier leben seit alters her zusammen. Viele Überlieferungen belegen, dass der Mensch zunächst wilde Tiere zähmte, sie dann domestizierte und später zu Stall- und Haustieren weiterzüchtete. Das gilt nicht nur für Schwein und Rind, sondern auch gerade für Vögel.

In allen Kontinenten und Kulturräumen nimmt das Haus- und Hofgeflügel einen besonderen Rang ein. Die Zucht und Haltung der gefiederten Tiere hat in Europa eine lange Tradition. Über Generationen hinweg bis hinein in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts prägte das Federvieh das Bild unserer Dörfer und spielte eine wichtige Rolle bei der Selbstversorgung der ländlichen Bevölkerung.

Bedeutung heute

Heute hat Rassegeflügelzucht eine andere Bedeutung. Es ist zum einen eine wundervolle und befriedigende Freizeitgestaltung. Zum anderen stellen die Züchterinnen und Züchter sicher, dass alte Rassen und altes Erbgut erhalten und gepflegt werden. Dabei ist die Zucht und Pflege des Rassegeflügels aber gleichzeitig weit mehr als „nur“ ein Hobby. Es gilt auch die Artenvielfalt zu erhalten und den Menschen die Schönheit und Vielfalt der Natur vor Augen zu führen.

Sie, die Züchterinnen und Züchtern nehmen diese Aufgabe wahr. Sie leisten darüber hinaus mit ihrer ehrenamtlichen Vereinsarbeit einen Beitrag zum sozialen und kulturellen Leben, Denn Solidarität, Miteinander und wechselseitige Hilfe sind – bei allem züchterischen Ehrgeiz – in Züchterkreisen eine Selbstverständlichkeit.

Konrad Lorenz sagte einmal:
Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

Ich wünsche Ihnen in diesem Sinne eine erlebnisreiche und interessante Rassegeflügelschau und hoffe, dass Sie ihrem Hobby weiterhin mit Einsatzfreue und Begeisterung nachgehen.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.