Arbeitnehmende im Zittauer Rathaus empfangen

Vorsitzende des DGB Sachsen Iris Kloppich
Vorsitzende des DGB Sachsen Iris Kloppich

Der DGB Kreisverband Görlitz und der Zittauer Oberbürgermeister hatten für den 26.10.2016 zum „Arbeitnehmerempfang“ in den Bürgersaal im Zittauer Rathaus eingeladen.

Etwa 50 Gewerkschafter und Gäste folgten der Einladung. Mit unserer Landtagsabgeordneten Kathrin Kagelmann und dem Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Stadtrat Zittau Jens Hentschel-Thöricht waren die einzigen Gäste aus der Politik vertreten. Auch etliche Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft betrieb&gewerkschaft der LINKEN. Görlitz waren anwesend.

Anliegen von Siegmar Freund, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Görlitz, machte das Anliegen klar: Gewerkschaftlicher Arbeit ein Gesicht geben.  Die Vorsitzende des DGB Sachsen Iris Kloppich machte in ihrem Grußwort deutlich, dass um Arbeitnehmerrechte und Interesse nach wie vor gekämpft werden muss. Wenn es dieses Engagement nicht gebe, dann wäre heute kein Mindestlohn in Deutschland eingeführt. In ihrer Rede macht sie zwei Grundsätze aller Mitgliedsgewerkschaften deutlich: Die Würde des Menschen ist unantastbar, und zwar die aller Menschen. Und wir müssen für Arbeitnehmerinteressen weiter zusammen streiten und wirken. Dies geht nur mit starken Gewerkschaften.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.