Asylkonferenz wäre wichtiger Schritt

Für den 09. Oktober lädt der Bautzener Landrat Harig (CDU) zu einer Asylkonferenz ein.  In dieser soll unter anderem über das  „Menschenrecht Asyl  – Welche Rolle kommt den Landkreisen zu?“ sowie über die „Gesamtsituation im Landkreis Bautzen“ informiert werden.
Nachdem der Görlitzer Landtagsabgeordnete Mirko Schultze (Linksfraktion) vom Oberbürgermeister der Stadt Görlitz eine transparente Informationspolitik hinsichtlich der Aufnahme von Flüchtlingen eingefordert hat, legte Kreisrat Jens Thöricht (DIE LINKE) im Kreisausschuss Gesundheit und Soziales Landrat Lange (CDU) das Durchführen einer solchen Asylkonferenz nahe.
Thöricht dazu: „Zum einen kann mit einer solcher Veranstaltung über die Pläne des Landkreises hinsichtlich der Unterbringung von weiteren Flüchtlingen informiert werden. Fragen was bürgerschaftliches Engagement und der Kreis selbst bei der Betreuung von Asylsuchenden leistet und  leisten kann, sollte dabei ebenso beantwortet werden. Landrat Lange sollte dem Bautzener Beispiel folgen und damit zur Transparenz beitragen.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.