Bürgeranliegen wird teilweise Rechnung getragen

Im Mai 2020 bat ein Zittauer Bürger die Linksfraktion im Stadtrat, sich dafür einzusetzen, dass der Parkplatz am Martin-Wehnert-Platz (ggü.) der Mandaukaserne als P+R Parkplatz ausgeschildert wird. Bei entsprechender Vermarktung würde das sicherlich zu Aktivierung der Kleinbahn beitragen. Weiterhin wurde kritisiert, dass dieser Parkplatz nicht in städtischen Publikationen angegeben ist.

Daraufhin fragte Jens Hentschel-Thöricht, Vorsitzende der LINKEN im Zittau Stadtrat am 2. Juni 2020 bei Oberbürgermeister Zenker: Kann der Parkplatz am Martin-Wehnert-Platz (ggü.) der Mandaukaserne in Nähe der Kleinbahn mit einem P+R Schild gekennzeichnet werden und in neu gedruckten Stadtplänen entsprechend berücksichtigt werden? Laut eines Bürger ist der Parkplatz nicht in Stadtplänen eingezeichnet.“

Am 17. Juni 2020 antwortete die Stadtverwaltung:
Aus Sicht des Bauamtes (Verkehrsbehörde und Tiefbau) handelt es sich bei dem betreffenden Parkplatz nicht um einen P+R, sondern eher um einen touristischen Parkplatz. Wir plädieren deshalb dafür, die momentane Ausschilderung zu belassen. Bei touristischen Plänen auf welche wir Zugriff haben (also insbesondere unsere eigenen Publikationen und auch die unter Mitwirkung des Stadtmarketing erstellten Materialien des Tourismuszentrums), ist ein Hinweis auf den Parkplatz am Martin-Wehnert-Platz leicht zu realisieren. Da es eine Reihe privater Verlage gibt, welche ebenfalls Stadtpläne anbieten, ist das hier nur möglich, wenn wir zu Korrekturen angefragt werden.

Jens Hentschel-Thöricht abschließend: Gemeinsam gestalten wir Zittau zum Wohle aller. Daher danke für den Bürgerhinweis und an die Verwaltung für ihr Handeln. Gern nehmen wir Ihre Anliegen entgegen, nutzen Sie Ihren Draht in die Verwaltung – Ihre Linksfraktion im Zittauer Stadtrat.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.