Erste Sitzung des neu gewählten Landesvorstandes

Liebe Genoss_innen,

ich wurde auf dem letzten Landesparteitag in Burgstädt in den Landesvorstand gewählt. Daher erachte ich es als meine Pflicht, euch über diesen und seine behandelten Themen zu informieren.
Am 20.November tagte der Landesvorstand zum ersten Mal. In der 5 stündigen Sitzung wurde die Arbeitsweise (Terminplanung, Geschäftsordnung) angesprochen und konkrete Anträge behandelt. Ein Antrag widmete sich thematisch der Mobilisierung zum Globalen Klima-aktionstag am 12.Dezember. Der Landesverband unterstützt einen Bus nach Kopenhagen, dem Ort, wo der Klimagipfel stattfindet mit 1.000 Euro.
Gemeinsam mit Juliane Nagel reichte ich einen Antrag zur Umsetzung des Parteitagsbeschlusses „Antifaschistische Politik bleibt Kernelement der LINKEN. Sachsen – Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen“ ein, der angenommen wurde. Dieser beinhaltete unter anderem, dass wie in diesem Jahr auch am 13.Februar 2010 DIE LINKE. Sachsen zu den Protesten gegen den größten europäischen Naziaufmarsch nach Dresden mobilisiert.
Als Auftrag von Zittauer Genossen nahm ich die Bitte mit, ein Heft anzuregen, in dem alle Vorstandsmitglieder, mit einer Kurzbiographie, mit ihren Themenschwerpunkten und Kontaktmöglichkeiten aufgelistet sind. Dies regte ich an und im nächsten Jahr wird dieser Vorschlag sicherlich umgesetzt.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.