Herrnhuter Hospiz freut sich über Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum im Hospi „Siloah“

Unter dem Motto „Die Welt vereint zum Lichterfest“ wurde in Zittau erstmals ein internationaler Weihnachtsbaum-Schmück-Wettbewerb ausgetragen. An diesem beteiligte sich auch der „Eine – Welt e.V. Zittau“ mit einem Baum aus der Leutersdorfer Baumschule.

Dieser wurde am 10. Dezember 2019 von Jens Hentschel-Thöricht und der Schatzmeisterin des „Eine – Welt e.V. Zittau“ Anett Seeliger dem Herrnhuter Hospiz „Siloah“ übergeben. René Rixrath, Leiter der stationären Hospizarbeit: Im Namen der Bewohner und auch der Mitarbeiter sagen wir ganz herzlich Danke. Diese kleinen schönen Zeichen zeigen uns, dass unsere Arbeit anerkannt wird und geben uns Kraft. An dem Baum können sich die derzeit elf Bewohner des Hospiz mit ihren Angehörigen in dem schweren Lebensabschnitt erfreuen.

Gern können auch Sie die Arbeit des Hospiz „Siloah“ in Herrnhut unterstützen. Die Hospizarbeit ist dauerhaft auf Spenden angewiesen, da lediglich 95 Prozent der Gesamtkosten durch die Kranken- und Pflegekassen übernommen werden. Der Bewohner selbst hat keine Zuzahlungen zu leisten, weshalb 5 Prozent beim Träger der Einrichtung verbleiben.
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, IBAN DE60 8505 0100 3000 1155 19

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.