Kindern eine Freude gemacht und bei Grundsteinlegung für das Feuerwehrdepot Hirschfelde dabei

Am 25. Juli hatte ich bei den Landfrauen in Hirschfelde versprochen, Straßenmalkreide für das Kinderfest im September vorbeizubringen. Am 12. August löste ich mein Versprechen ein und überraschte die Landfrauen mit der versprochenen Straßenmalkreide.

Anschließend konnte ich mit meinen Fraktionsmitgliedern im Zittauer Stadtrat, Dr. Rainer Harbarth und Eberhard Schlage, der Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrdepot in Hirschfelde beiwohnen. Das Gebäude soll als gemeinsames Quartier für die bisherigen Ortsfeuerwehren Hirschfelde, Drausendorf, Dittelsdorf und Wittgendorf dienen. In den Ansprachen wurde das Engagement der Kameradinnen und Kameraden gewürdigt und betont, wie wichtig dieses ist. Ich bin gespannt, ob der Sächsischen Landtag dem Gesetzentwurf zur Zahlung einer Zusatzrente an ehrenamtliche Feuerwehrleute zustimmt. Diesen hatte die Linksfraktion eingebracht. Wir als LINKE begründen den Vorstoß mit der Überalterung und dem Mitgliedermangel bei den Freiwilligen Feuerwehren im Freistaat. Mit der Zusatzrente solle die Attraktivität dieses wichtigen, verantwortungsvollen Ehrenamts gestärkt und der Personalbedarf langfristig gesichert werden. Hier könnten jetzt die Worte mit Taten untersetzt werden, wir werden sehen.

Frau Engler, Leiterin der Kindertagesstätte „Bummi“ in Hirschfelde war ebenfalls erfreut, als ich Ihr für die Kinder Straßenmalkreide übergab. „Die Kinder werden sich freuen, da können Sie ruhig öfter kommen“, so Engler.

Alles in Allem ein Tag mit interessanten Gesprächen bei denen ich auch um die Stimmen zur Wahl für mich und DIE LINKE warb. Wer also eine soziale Politik möchte, die dem Wohle der Menschen dient, kann nur DIE LINKE wählen.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.