Kreistag 3. Juli 2019: letzter Kreistag in dieser Wahlperiode beschließt Finanzierungsvereinbarung für das Theater

Bevor die Kreistagssitzung begann, demonstrierten Lehrer der Kreismusikschule Dreiländereck für höhere Löhne. Als LINKE unterstützen wir ihr Anliegen, denn es ist uns nicht verständlich, warum die Streikenden 2ß Prozent weniger Lohn erhalten, als ihr Kollegen in Dresden.

11 Punkte standen auf der öffentlichen Tagesordnung, die Themen sorgten für keine Diskussion.

Finanzierungsvereinbarung für das Theater

Der Kreistag beschloss eine Änderung der Finanzierungsvereinbarung der Gesellschafter für das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. Ziel ist es, dass das Theater für die Zukunft gesichert wird.

weitere Beschlüsse

Beschlossen wurde ebenfalls, dass die Taxientgelte erhöht werden. Die erhöhten Betriebskosten sowie eine gerechtere Entlohnung der Taxifahrer rechtfertigen dies.

Der Landkreis Görlitz tritt dem Zweckverband „Sächsisches Kommunales Studieninstitut Dresden“ bei. Damit können zukünftig Fortbildung für die Mitarbeiter kostengünstiger organisiert werden.

Nun geht es in die Sommerpause bevor der neu gewählte Kreistag im September erstmalig tagt. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Sommerzeit, den Schülerinnen und Schülern erlebnisreiche Ferien.

Für Fragen und Anregungen stehen die Fraktionsmitglieder gern bereit. Der Geschäftsführer der Fraktion Jens Hentschel-Thöricht ist unter 03583586017 oder per Email an jens.hentschel-thoericht[at]gmx.de zu erreichen.

DIE LINKE ist die soziale Alternative für Zittau – für Sie und ihre Anliegen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.