LINKE im Stadtrat beantragt quartalsweise Berichterstattung zur Liquidität der Stadt

Wenn es der Antrag der Linksfraktion im Zittauer Stadtrat am kommenden Donnerstag angenommen wird, dann wird der Zittauer Oberbürgermeister die Ratsmitglieder quartalsweise über die Entwicklung der Liquidität der Stadt Zittau informieren. Auch haben DIE LINKEN beantragt, dass in dem Bericht auf besondere Entwicklungen, welche finanzielle Auswirkungen haben können, im Eigenbetrieb wie auch in den Gesellschaften, an denen die Stadt beteiligt ist, hingewiesen wird.

Jens Hentschel-Thöricht, Vorsitzender der Linksfraktion im Stadtrat Zittau: Angesichts der kritischen Haushaltslage, der notwendigen Fortschreibung des Haushaltskonsolidierungskonzeptes sowie dessen Einhaltung ist eine solche Berichterstattung notwendig.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.