Menschen Leben Vielfalt

Broschüre „Menschen Leben Vielfalt“

So ist der Titel der Broschüre, welche der Ausländerbeirat Zittau gemeinsam mit dem Eine-Welt e.V. über die in der Stadt lebenden Migranten erstellt hat. Am 27. Januar 2020 wurde diese dem interessierten Publikum im „Schiller-Forum“ vorgestellt. Anwesend waren auch Migranten und in der Migrationsarbeit aktive Bürger, die von ihren Erlebnissen und Eindrücken berichteten.

Jens Hentschel-Thöricht, stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Zittau, nahm einige Exemplare der Broschüre entgegen und bedankte sich dafür im Namen des Oberbürgermeisters Thomas Zenker.

Nachfolgende Worte richtete er an die Anwesenden:
Sehr geehrte Damen und Herren,es ist ein wichtiger Tag für unsere Heimatstadt. So gedachten wir den Opfern des Holocaust und verbinden nun, mit der heute vorgestellten Broschüre „Menschen Leben Vielfalt“, diese schmerzhafte Vergangenheit mit der Gegenwart und Zukunft.
Die Menschen in unserer Stadt und der ganze Region Dreiländereck leben schon lange in unmittelbarer Nachbarschaft mit fremden Kulturen, über Sprachbarrieren und Vorurteile hinweg. Wir sehen unsere Zukunft in der Vielfalt von Ansichten, Ideen und Erfahrungen. Weltoffenheit und Internationalität müssen unser Anspruch sein, wenn wir nicht Randgebiet sondern Zentrum von Entwicklung sein wollen.
Daher sehe ich in dieser Broschüre, für die ich mich ganz herzlich im Namen der Stadt Zittau bedanke, ein Zeichen für ein menschliches Miteinander. Ein Zeichen gegen Ausgrenzung, gegen eine Ideologie der Ungleichwertigkeit, ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Ein Zeichen auch dafür, dass Meinungen und Ängste, ob begründet oder nicht, von den politischen Akteuren ernst genommen werden müssen. Denn „Menschen Leben Vielfalt“.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.