Politik aktuell

Jens Hentschel-Thöricht

Ostsachsen ist für mich eine Gegend, in der ich mich sehr wohl fühle. Es ist für mich eine Herausforderung, hier politisch zu wirken. Besonders der Kreis Görlitz ist geprägt von einer spannenden Geschichte aber auch von aktuellen sozialen Problemen, dem Weggang junger Menschen und existierenden Nazistrukturen.

Als verantwortlicher Kommunalpolitiker habe ich mir den Anspruch gestellt, mit den Menschen die Zukunft zu gestalten. Die Fragen, wie wir die Lebenssituation im Kreis Görlitz verbessern können und was getan werden muss, damit soziale Sicherheit mit attraktiver Lebensgestaltung vereinbar ist, prägen das Handeln linker Kommunalpolitik.

Als Stadt- und Kreisrat sehe ich mich in der Verantwortung, den Menschen mein Handeln zu erklären und ihnen die Möglichkeit zu geben mitzugestalten. Politik ist kein Geschäft hinter verschlossenen Türen, sondern muss transparent gestaltet werden. Nur, wenn die Menschen sich durch die gewählten Politiker auch verstanden und ernst genommen fühlen, gewinnen sie Vertrauen in die Entscheidungsprozesse und gestalten diese aktiv mit.

Als Mitglied des Vorstandes der LINKEN im Kreis Görlitz stehe ich für eine Partei, die soziale Sicherheit mit Freiheit und Selbstbestimmung verbindet. Eine Gesellschaft, in der große Teile sozial ins Abseits gestellt werden und in der einigen wenigen immer neue Geschenke gemacht werden, kann nicht tragfähig sein. Auch im Landkreis Görlitz fehlen Arbeitsplätze, werden Leistungen im Sozial-Bereich gekürzt, existieren zu wenige alternative Hausprojekte und werden zahlreiche Menschen von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Dies gilt es zu verändern und alle Möglichkeiten zu ergreifen, um Menschenwürde nicht vom Geldbeutel abhängig zu machen.

Diskutieren sie mit mir, schicken sie mir ihre Anregungen und informieren sie sich über meine politischen Aktivitäten. Ich lade Sie dazu ein.