Mittelschule Seifhennersdorf

Mitarbeiter der Stadt Ebersbach-Neugersdorf versuchen die für den 28. Oktober angekündigte Kundgebung unter dem Motto „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Solidarität verdient kein Misstrauen!“ durch eine „Verkehrsrechtliche Anordnung“ zu behindern.

Stadtrat Uwe Jährig (FDP) kündigte an, im nächsten Stadtrat von Ebersbach-Neugersdorf einen Misstrauensantrag gegen Edith Peisert, Stadträtin der LINKEN, stellen zu wollen. Ebenfalls soll sie aufgefordert werden, ihr Stadtratsmandat niederzulegen. Bürgermeisterin Hergenröder konnte auf Nachfrage den Eingang eines solchen Antrages bis heute nicht bestätigen, jedoch sei über einen solchen gesprochen worden.