Versprechen zur Freude des Landfrauenkreisvereins eingelöst

in der Mitte Frau Sprenger, rechts Jens Thöricht
in der Mitte Frau Sprenger, rechts Jens Thöricht

Am 11. März 2015 feierte der Landfrauenkreisverein Görlitz e.V. mit vielen Gästen im Zittauer Rathaus sein 20 jähriges Bestehen. Während der Feier kündigte Jens Thöricht, zweiter stellvertretender Oberbürgermeister und Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Zittau, in seinem Grußwort an, statt Blumen eine Spende für die Arbeit der Landfrauen zu übergeben.

Dieses Versprechen löste er am 17. März ein und übergab der Vorsitzenden des Vereins, Frau Gisela Sprenger, einen Spendenscheck über 75 Euro. Nicht nur Frau Sprenger freute sich herzlich darüber. Mit der Spende wird die Arbeit des Vereins gewürdigt und unterstützt.

„Der Verein macht seit vielen Jahren eine tolle Arbeit und bietet den Frauen eine zweite Heimat. Momentan braucht der Verein dringend neue Computer. Wer die Anschaffung dieser ebenfalls unterstützen möchte, findet auf der Homepage des Vereins die Bankverbindung“, so Thöricht.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.