VIA Sacra in Liberec

Unsere Partnerstadt VisitLiberec ist nun Teil der Via Sacra. Mit einer Ausstellung im Neuen Rathaus, welche die fünfzehn Stationen der touristischen Route zu den sakralen Schätzen im Dreiländereck zeigt, wird die Mitgliedschaft der Stadt Liberec nun offiziell. Jens Hentschel-Thöricht (2.v.l.) überbrachte in seiner Funktion als zweiter Stellvertreter des Oberbürgermeisters die nachfolgende Grüße der Stadt Zittau.

Dobry den, Guten Tag,

im Namen des Oberbürgermeisters der Stadt Zittau freue ich mich besonders, dass die Wanderausstellung „VIA SACRA“ anlässlich der Erweiterung um drei Standorte hier in Liberec gezeigt wird.

Sie wissen, dass die „Via Sacra“ eine neue touristische Route in einem alten Kulturraum ist. Sie führt zu einzigartigen sakralen Bauwerken und Kunstschätzen im Länderdreieck Deutschland, Polen und Tschechien. Auf alten Handels- und Pilgerwegen durchzieht die „Heilige Straße“ unsere Region. Sie lässt unsere Heimat, die lange Zeit vergessen war,  neu entdecken.

Doch die „Via Sacra“ ist nicht nur eine touristische Route.

Sie ist auch ein kultureller Weg und zeugt von dem Zusammenwachsen der Menschen in unserer Region in einem gemeinsamen Europa.

Und dieser Weg kann seinen Anteil bei einem großen Projekt beitragen. Der Bewerbung der Stadt Zittau um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2025“. Diesen Weg mit der Stadt Zitau gemeinsam zu gehen, dazu lade ich Sie alle herzlich ein.

Dekuje, Vielen Dank

 

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.